Ähnlichkeitssuche durch Gestaltcharakterisierung auf 3D Datenbanken

Description

In diesem Projekt werden Charakterisierungen zur Gestaltsbeschreibung von 3D-Modellen entwickelt und untersucht. Der Hintergrund liegt in der Anwendung, in großen, eventuell verteilten, Datenbeständen von 3D-Modellen der Computergrafik, z.B. VRML-Daten, Beispiele für gesuchte Formen zu finden. Dabei kann die gesuchte Form durch eine (3D) Skizze beschrieben werden. Solche Fragestellungen werden akutell im Standardisierungsgremium MPEG-7 diskutiert, wobei dort der Schwerpunkt auf dem Retrieval von Objekten aus Bildern und Bildsequenzen liegt. Die Merkmalsvektoren müssen invariant bezüglich Lage im Raum (Translation), Orientierung (Rotation), Größe (Skalierung) sowie auch unabhängig von der Präzision der Darstellung sein. Neben der Entwicklung von Gestaltcharakterisierungen sollen die gegenseitigen Abhängigkeiten von Effizienz in der Suche, Qualität der Retrieval-Ergebnisse und Aufwand für die Merkmalsvektoren untersucht werden. Ein wichtiges Anliegen des Projektes besteht daher in der Entwicklung von Methoden zur Bewertung der Güte von ermittelten 3D-Modellen. Hier kommen mathematische Ähnlichkeitsmaße in Frage, aber auch psychovisuelle Kriterien. Diese Frage ist auch relevant in Zusammenhang mit der Bewertung von sog. Simplifizierungsverfahren zur Komplexreduktion großer Polygonmodelle (mesh simplification), bei denen ein Forschungsbedarf besteht. Weitergehende Fragestellungen liegen in der Entwicklung geeigneter hochdimensionaler Indexstrukturen und von Verfahren zur Kombination von Suchkriterien. Anwendungen in Computer Assisted Manufacturing, für Multimedia Suchmaschinen und in Zusammenhang mit dem Standardisierungskommitee MPEG-7 werden betrachtet.

Institutions
  • AG Keim (Data Analysis and Visualization)
Funding sources
NameProject no.DescriptionPeriod
Deutsche Forschungsgemeinschaft540/02no information
Further information
Period: 01.10.2002 – 31.12.2004