Zeitaufgelöste Photoelektronenspektroskopie chemischer Reaktionen an Clustern

Description

Chemische Prozesse an Nanopartikeln sollen mittels zeitaufgelöster Photoelektronenspektroskopie (TRPES) an massenselektierten Clustern in der Gasphase untersucht werden. Im ersten Schritt wird die Ablösung (Photodesorption) eines Moleküls wie CO oder O2 von einem Metallcluster studiert. Mit der Methode der TRPES kann die Umorganisation der Elektronenorbitate - das "Brechen" der Bindung - während des Desorptionsprozesses direkt beobachtet werden. In einem weiteren Schritt sollen katalytische Vorgänge untersucht werden. Dazu wird ein Cluster so präpariert, dass an diesem Cluster beispielsweise ein CO- und O2-Molekül in molekularer Form adsorbiert sind. Der erste Puls des Lasers (Pumppuls) löst die katalytische Oxidation des CO auf dem Cluster aus und nach Ablauf des Prozesses wird CO2 desorbiert. Der gesamte Ablauf wird in der Abfolge der Photoelektronenspektren sichtbar.

Institutions
  • FB Physik
Funding sources
NameProject no.DescriptionPeriod
Deutsche Forschungsgemeinschaft970/0824.09.2008 – 23.09.2009
Sachbeihilfe/Normalverfahren783/0927.10.2009 – 26.10.2012
Deutsche Forschungsgemeinschaft659/0601.02.2006 – 31.01.2008
Further information
Period: 01.02.2006 – 26.10.2012