Forschernetzwerk " Externe Demokratisierungspolitik (EDP)"

Beschreibung

"Das Netzwerk" Externe Demokratisierungspolitik (EDP) untersucht und vergleicht Akteure, Strategien und Wirkungen internationaler Demokratieförderung. Es handelt sich um ein Forschernetzwerk mit TeilnehmerInnen aus Deutschland und der Schweiz.

Das Forschernetzwerk „Externe Demokratisierungspolitik“ (EDP) untersucht und vergleicht Akteure, Strategien und Wirkungen der internationalen Demokratieförderung. Die TeilnehmerInnen sind DoktorandInnen und Post-DoktorandInnen, die in unterschiedlichen Arbeitsfeldern an Universitäten und in der wissenschaftlichen Politikberatung tätig sind. Sie bringen eine breite fachliche und regionale Expertise aus den Disziplinen der Internationalen Beziehungen (unter anderem Friedens- und Konfliktforschung) sowie der Vergleichenden Regierungslehre (unter anderem Systemtransformationsforschung) in die Gruppe ein.

Ziel des Netzwerkes ist es, die Expertise junger WissenschaftlerInnen im Bereich externer Demokratisierungspolitik zu bündeln. Damit soll ein kontinuierlicher fachlicher Austausch untereinander ermöglicht werden. Wissenschaftliche Arbeiten werden gemeinsam weiterentwickelt und neue Forschungsthemen erschlossen. Zudem vertieft eine solche Bündelung die eigene Expertise über theoretische und empirische Forschungsfragen und erlaubt es, aus der Kooperation heraus einen fundierten wissenschaftlichen Beitrag zu Fachdebatten zu leisten. Neben internen Treffen wird sich das Netzwerk daher auch auf internationalen Konferenzen (über die Organisation eigener Panels, Sektionen und/oder Workshop-Sessions) präsentieren.

Die Ergebnisse des Netwerks wurden unter anderen als Sonderausgabe der Zeitschrift Democratization zum Thema "Conflicting Objectives in Democracy Promotion: Do all good thins go together?" veröffentlicht.

Institutionen
  • FB Politik- und Verwaltungswissenschaft
Mittelgeber
Name Kennziffer Beschreibung Laufzeit
Sachbeihilfe/Normalverfahren652/10keine Angabe
Weitere Informationen
Laufzeit: 31.08.2010 – 31.08.2013