Forschergruppe: Unternehmer im Russischen Reich. Sozialprofil, Symbolwelten, Integrationsstrategien im 19. und frühen 20. Jahrhundert

Beschreibung

Der Band ist der Entstehung eines modernen Unternehmertums im ausgehenden Zarenreich gewidmet. Im Fokus der Betrachtung stehen das europäische Russland und das Königreich Polen als multiethnische Räume. Neben dem Sozialprofil von Unternehmern werden exemplarisch Lebensstile, öffentliches Engagement, Strategien der gesellschaftlichen Integration und zeitgenössische Wahrnehmungen dieser neuen Schicht untersucht.

Die Studien sind als ein Beitrag zur Diskussion über Modernisierung und entstehende Bürgerlichkeit im späten Zarenreich zu verstehen. Historikerinnen und Historiker aus Russland, Polen, Weißrussland und Deutschland stellen mit ihren Beiträgen zugleich innovative Forschungsprojekte vor, in denen die Vielfältigkeit und Bedeutung unternehmerischen Wirkens veranschaulicht wird, das weit über wirtschaftliches Engagement herausging.

Institutionen
  • Geschichte
Mittelgeber
NameKennzifferBeschreibungLaufzeit
SFB-keine Angabe
Weitere Informationen
Laufzeit: 01.01.2000 – 30.11.2005