Emotionen und Motivation bei Lehrkräften und ihren Schülerinnen und Schülern – Eine Experience Sampling Studie

Beschreibung

Emotionen spielen im Schulalltag eine große Rolle und haben zahlreiche Auswirkungen sowohl auf Verhaltens-, als auch auf mentale Prozesse von Schülerinnen und Schülern. Darüber hinaus erleben auch Lehrkräfte eine Vielzahl an Emotionen in der Schule und beim Unterrichten beispielsweise Ärger über die Unaufmerksamkeit der Klasse oder Freude über Lernfortschritte der Schülerinnen und Schüler. Bisherige Forschung konnte bereits zeigen, dass zwischen dem emotionalen Erleben von Schülerinnen und Schülern sowie deren Lehrkräfte Zusammenhänge bestehen. Im Projekt «Emotionen und Motivation bei Lehrkräften und ihren Schülerinnen und Schülern – Eine Experience Sampling Studie» wurden diese sogenannten Transmissionseffekte von Emotionen bei Lehrpersonen und Schülerinnen und Schülern sowie deren Zusammenhang mit Unterrichtsmerkmalen mittels der Experience Sampling Methode untersucht. Da mit Hilfe der Experience-Sampling-Methode emotionales Erleben und weitere Variablen auf Seiten der Schülerinnen und Schüler als auch der Lehrkräfte unmittelbar während des Unterrichtsgeschehens erfasst werden können, ermöglichte der Einsatz dieser Methode einen präziseren Einblick in emotionale Übertragungsprozesse und deren Auswirkungen direkt in der Unterrichtssituation. Aus den Ergebnissen der Studie können eine Reihe praktischer Implikationen abgeleitet werden, z.B. wie Lehrkräfte aufgrund ihres Ausdrucks von Enthusiasmus positive Emotionen bei Schülerinnen und Schülern fördern können.

Institutionen
  • Empirische Bildungsforschung
Mittelgeber
NameKennzifferBeschreibungLaufzeit
Ausschuss für ForschungsfragenAFF01.01.2014 – 31.12.2014
Weitere Informationen
Laufzeit: 01.01.2014 – 31.12.2014