Unvollständige Model Checking für Objektorientierte Nebenläufige Systeme

Beschreibung

Das Ziel des Projektes ist es, automatische Verifikationstechniken auf hierarchische objektorientierte Modelle (wie z.B. UML-RT) anwendbar zu machen. Da diese Modelle bei praktischen Anwendungen häufig sehr große oder unendliche Zustandsräume besitzen, versagen klassische automatische Model Checking Algorithmen bei ihrer Analyse. In dem Projekt sollen erstens verschiedene unvollständige Model Checking Algorithmen und andere Techniken (z.B. Akzeleration) auf ihre Anwendbarkeit auf UML-RT Modelle untersucht werden. Zweitens soll eine zentrale Schnittstelle geschaffen werden, die ein gegebenes Modell analysiert, die geeignetste Verifikationsmethode auswählt und die Ergebnisse interpretiert und für den Benutzer darstellt.

Institutionen
  • AG Leue (Software and Systems Engineering)
Mittelgeber
Name Finanzierungstyp Kategorie Kennziffer
Deutsche Forschungsgemeinschaft Drittmittel Forschungsförderprogramm 612/04
Weitere Informationen
Laufzeit: 01.01.2004 – 30.08.2005