Vorbereitung einer kritischen Studienausgabe der Schriften Oskar Beckers

Beschreibung

Die Schriften des Philosophen und Husserl-Schülers Oskar Becker sind in keiner wissenschaftlichen Ausgabe greifbar. Damit hängt zusammen, dass Beckers Arbeiten zur Begründung der Mathematik und der Logik, die die wissenschaftstheoretische Debatte insbesondere in den USA stark beeinflusst haben, gegenwärtig im deutschen Sprachraum kaum präsent sind. Dasselbe gilt für die Abhandlungen zur Wissenschaftsgeschichte (insb. der Mathematik), zur Geschichtsphilosophie und Ästethik sowie für eine Weiterführung der transzendalen Phänomenologie, mit der er eine systematische Alternative zu Heideggers Spätphilosophie entwickelte.

Institutionen
  • FB Philosophie
Mittelgeber
Name Finanzierungstyp Kategorie Kennziffer
Sonstige Drittmittel Forschungsförderprogramm 611/05
Weitere Informationen
Laufzeit: 01.07.2005 – 30.06.2007