Neue Nanostruktursonden in der Elektronenspinresonanz

Beschreibung

Unter zu Hilfenahme von gezielt eingebrachten Spinsonden kann Elektronenspinresonanz (ESR) wesentliche Beiträge zur Aufklärung von Struktur und Dynamik ungeordneter Systeme liefern. Im Rahmen dieses Vorhabens sollen grundsätzlich neue Methoden entwickelt werden, um auch komplexere Strukturen und Prozesse aufzuklären. Dazu werden Nanostruktursonden verwendet, die nicht nur mittels ESR, sondern zusätzlich auch über Kernspinresonanz (NMR) und optisch adressiert werden können. Eine Erhöhung der Selektivität und eine deutliche Ausweitung des bisher zugänglichen Bereichs für Strukturinformationen im Nanometerbereich sind dabei die wesentlichen Ziele. Die neuen Techniken sollen im Rahmen dieses Projekts gezielt für die Erforschung von Membranproteinen genutzt werden. Nach der Entwicklung der Methodik wird jedoch ein noch breiteres Einsatzfeld erwartet.

Institutionen
  • Zukunftskolleg
  • FB Chemie
Mittelgeber
NameKennzifferBeschreibungLaufzeit
Emmy-Noether-Programm800/0705.08.2007 – 04.09.2010
Exzellenzinitiative832/083. Fö. Zukunftskollegkeine Angabe
Emmy-Noether-Programm417/111.Förderabschnitt21.12.2010 – 20.12.2011
Emmy-Noether-Programm400/122.Förderabschnitt23.11.2011 – 31.12.2012
Emmy-Noether-Programm401/123.Förderabschnitt07.12.2011 – 31.12.2012
Weitere Informationen
Laufzeit: 06.09.2007 – 31.12.2012
Link: Projekthomepage