EPASS – ePortfolio als Schlüssel-System für lebenslanges Lernen

Beschreibung

Die zentrale Aufgabe der Lehrerinnen- und Lehrerbildung ist die Professionalisierung der angehenden Lehrpersonen. Mit Hilfe des Studiums und des Vorbereitungsdienstes sollen sie zu Experten für das Lehren und Lernen werden und sich als Fachwissenschaftlerinnen und Fachwissenschaftler, Fachdidaktikerinnen und Fachdidaktiker und Bildungswissenschaftlerinnen und Bildungswissenschaftler gleichermaßen verstehen. Dabei gilt es diese verschiedenen (Anforderungs-)Bereiche sinnvoll miteinander zu verknüpfen.

Im Rahmen des Projektes EPASS werden die Studierenden dabei unterstützt, ihre Reflexionskompetenzen zu stärken, indem sie ihr Wissen, ihre Kompetenzen und ihr Handeln in den verschiedenen Ausbildungsbereichen hinterfragen und in Beziehung zueinander setzen. Die ePortfolio-Arbeit unterstützt hierbei die selbstregulativen Fähigkeiten der angehenden Lehrpersonen, welche eine wichtige Voraussetzung für das lebenslange Lernen sind. Im Sinne eines ständigen Theorie-Praxis-Transfers, sollen die in der universitären Ausbildungsphase erworbenen Kompetenzen in die praktische Ausbildungsphase transferiert werden, um die angehenden Lehrpersonen zum theoriegeleiteten Handeln zu befähigen. Ferner kann das ePortfolio auch als Grundlage für eine Eignungsabklärung und Laufbahnberatung dienen. Ziel des e-Portfolios als Schlüssel-System für lebenslanges Lernen ist letztendlich die stetige Begleitung der angehenden Lehrpersonen auf dem Weg zu einem differenzierten Professionsverständnis.

Zunächst wird das ePortfolio in einzelnen Modulen wie dem Orientierungsmodul, ausgewählten Fachdidaktiken und der Bildungswissenschaft getestet. Hierzu wird in enger Kooperation mit den Lehrenden das jeweilige Veranstaltungskonzept bezüglich des ePortfolios didaktisch überarbeitet, sodass sich dieses sinnvoll in die Veranstaltung integriert. Langfristig soll das ePortfolio ein fester Bestand des Lehramtsstudiums sein und darüber hinaus im Referendariat weitergeführt werden

Institutionen
  • Empirische Bildungsforschung
Mittelgeber
NameKennzifferBeschreibungLaufzeit
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-WürttembergMWKkeine Angabe
Weitere Informationen
Laufzeit: 01.06.2016 – 31.05.2021