Transport processes across multiple membranes

Beschreibung

Diatomeen sind einzellige Algen, welche durch sekundäre Endocytobiose entstanden sind, also durch Aufnahme einer eukaryotischen Alge in eine eukaryotische Wirtszelle. Durch diesen Prozess wurde die Komplexität der resultierenden Algenzelle stark erhöht, z.B. weisen die Plastiden der Diatomeen vier Hüllmembranen auf, wobei die äußerste Membran mit dem cytosolischen ER verbunden ist. In bisherigen Arbeiten haben wir drei funktionelle Domänen von plastidären Präproteinen charakterisiert. In diesem Projekt wollen wir uns auf zwei Fragestellungen focussieren: (i) Wie werden lösliche Proteine über die vier Membranen transportiert? Wie sehen Rezeptoren für die Erkennung der Präproteine aus und sind vesikulare Prozesse involviert? (ii) Wie werden Membran-Translokatoren in die individuellen Envelope-Membranen inseriert?

Institutionen
  • FB Biologie
Mittelgeber
NameKennzifferBeschreibungLaufzeit
Deutsche Forschungsgemeinschaft690/07keine Angabe
Weitere Informationen
Laufzeit: 01.08.2007 – 31.07.2010