Die Politik des Ressortzuschnitts

Description

Das Projekt unternimmt die erste systematische Analyse von Veränderungen im Zuschnitt der Bundesministerien seit 1949. Obwohl derartige Verschiebungen in der Koalitionsbildung öffentlich stark diskutiert werden und für verschiedene politikwissenschaftliche Forschungsfelder relevant sind, ist das Thema politikwissenschaftlich nahezu nicht bearbeitet. Theoretisch werden in dem Projekt ein koalitionspolitisches Erklärungsmodell sowie alternative Modelle aufbauend auf sachpolitischen Zusammenhängen zwischen verschiedenen Kompetenzen und organisationstheoretischen Faktoren spezifiziert. Aus diesen Modellen abgeleitete Hypothesen werden empirisch quantitativ mit Hilfe eines neu zu erhebenden Datensatzes sämtlicher Veränderungen im Ressortzuschnitt in der Geschichte der Bundesrepublik sowie qualitativ mittels detaillierter Fallstudien ausgewählter Reformen und Experteninterviews überprüft werden. Das Projekt verspricht Beiträge zur Erklärung institutionellen Wandels, zur Koalitionsforschung, zur Analyse politischer Themenagenden sowie zur Politikfeldforschung.

Institutions
  • Zukunftskolleg
Funding sources
Name Finanzierungstyp Kategorie Project no.
Exzellenzinitiative third-party funds research funding program 605/14
Further information
Period: 01.07.2014 – 31.12.2015